Lippia nodiflora Pflege im Winter

Lippia nodiflora im Winter

Wenn Sie einen Garten haben, aber der Rasen nicht Ihr Ding ist und Sie sich nicht um all die Pflege kümmern möchten, die er benötigt, aber Sie nicht aufhören möchten, einen sehr grünen Garten zu genießen, machen Sie sich keine Sorgen, denn wir haben die Lösung für dich: Lippia nodiflora im Winter. Diese Staude ist auch als Carpet Bella oder Lipia bekannt, weil sie den Boden bedeckt und der perfekte Ersatz für einen klassischen Rasen ist. Vergessen Sie so viel Pflege und suchen Sie weiter nach dieser großartigen Option mit einem schönen Garten.

In diesem Artikel verraten wir Ihnen alles Wissenswerte rund um die Pflege der Lippia nodiflora im Winter und welche Voraussetzungen braucht man.

Schlüsselmerkmale

Bodendecker im Winter

Damit Sie die Pflege und Bedürfnisse der wilden Lotusblume besser verstehen, erklären wir Ihnen zunächst die Eigenschaften dieser Pflanze. Dies erleichtert Ihnen die Pflege und lässt Ihren Garten spektakulär aussehen.

In der Familie der Eisenkrautgewächse, zu der die Gattung Verbenaceae gehört, besteht aus etwa 200 Straucharten, die aus den tropischen und subtropischen Regionen Amerikas und Afrikas stammen. Insbesondere stammt diese Art aus Mittelamerika.

Neben Bella Carpet und Lipia ist es auch für seine wissenschaftlichen Synonyme von Phyla Nodiflora und bekannt Lippia Canescens.

Es ist eine Pflanzendecke, die sich über den Boden ausbreitet und dabei Wurzeln schlägt. Lipia ist eine Pflanze, die kaum 10 cm über den Boden reicht, aber da sie sich schnell entwickelt und den Boden bedeckt, seine länglichen Stängel können zwischen 30 und 90 cm erreichen.

Es hat kleine ovale grüne Blätter mit gezackten Rändern. Im Winter verfärben sie sich rötlich, wodurch die Pflanze etwas an Zierkraft verliert, da die Farbe zu anderen Jahreszeiten nicht so gut zur Geltung kommt.

Lippia nodiflora hat eine große Anzahl kleiner, duftender Blüten erscheinen in konzentrierten Blütenbüscheln. Sie sind normalerweise weiß mit einem gelben Zentrum und haben einen Durchmesser von etwa 2,5 mm. Diese Pflanzen blühen vom mittleren Frühling bis zum Spätsommer. Allerdings ist die Lippia nodiflora im Winter kann es auch als Rasen dienen.

Ein wichtiger Punkt, der bei dieser Art zu beachten ist, ist, dass sie aufgrund ihrer süßen Natur Bienen ein- und ausschalten kann. Das ist großartig für die Bestäubung, aber nicht so gut, wenn Sie Angst vor ihnen haben oder wenn Kinder in der Nähe im Garten spielen.

Aufgrund ihrer hohen Beständigkeit gegen Verschmutzung sind sie eine gute Wahl für Gärten und Städte an der Mittelmeerküste. Darüber hinaus unterstützt es konstantes Trampling gut, und sein Längenwachstum ist ziemlich schnell, und es kann eine invasive Pflanze sein.

Anbau von Lippia nodiflora im Winter

lippia nodiflora im Winter als Rasen

Jetzt, da Sie die Eigenschaften von Lipia kennen, haben Sie gesehen, dass es sich um eine ziemlich widerstandsfähige Pflanze handelt, die nicht einmal die Hälfte der Pflege des Rasens erfordert. Beachten Sie, was Sie unten lesen, um eine gesunde Wildblumenpflanze zu haben, die in ihrer ganzen Pracht erstrahlt.

Diese Art von Bodendecker Es wird für Steingärten, zur Reparatur von Böschungen und zum Abdecken trockener Bereiche von Gärten oder Wegen verwendet.. Sie bevorzugt gemäßigtes Klima mit milden Wintern, daher ist es normal, sie in Gärten im Mittelmeerraum zu sehen, auch wenn sie in der Nähe des Meeres liegen, da sie salzhaltige Umgebungen gut verträgt. Sie ist eine frostbeständige Pflanze und verliert Blätter ab -5ºC.

Ein schöner Teppich, der am besten in voller Sonne wächst, obwohl er auch im Halbschatten stehen kann. Wenn Sie sich entscheiden, es an einem sonnigen Ort zu pflanzen, denken Sie daran, dass es mehr Wasser braucht.

Apropos Gießen: Sie ist in diesem Sinne keine anspruchsvolle Pflanze und verträgt längere Trockenheit, aber sie wird immer mehr Blätter haben und besser aussehen, wenn sie regelmäßig gegossen wird. Besonders im Sommer empfiehlt es sich, die Pflanzen mindestens alle 10-15 Tage zu gießen.

Was den Boden angeht, Lippia nodiflora im Winter ist er nicht sehr anspruchsvoll und verträgt verschiedene Bodenarten (auch Kalkstein), solange er gut durchlässig ist. Darüber hinaus ist kein Abonnement erforderlich. Es empfiehlt sich jedoch, im Frühjahr einen Langzeitdünger zu verwenden, um der Pflanze zu helfen, die kalte Jahreszeit besser zu überstehen und den ganzen Winter problemlos überstehen zu können.

Es wird empfohlen, die Lipia im Herbst oder Frühjahr zu pflanzen, obwohl sie den Winter gut überstehen kann. Pro Quadratmeter können 5 bis 15 Sämlinge gepflanzt werden. Wenn Sie eine höhere Dichte wünschen, pflanzen Sie 10 bis 12 Pflanzen und lassen Sie sehr wenig Platz zwischen ihnen, damit Sie schnell einen Teppicheffekt erzielen können. Außerdem wird es dadurch einfacher, eventuell wachsendes Unkraut zu sehen und es leichter loszuwerden.

Zunächst sollten Sie die Pflanzen im Auge behalten und öfter als sonst gießen, bis sie vollständig bewurzelt sind. Von da an können Sie die Häufigkeit des Gießens reduzieren. Es ist wichtig, dass Sie niemals ein Anti-Unkraut-Netz anbringen, da die Pflanze Erde braucht, um sich durch das Netz auszudehnen, und daher nicht in der Lage sein wird, sich auszudehnen.

Beschneidung und Krankheiten der Lippia nodiflora im Winter

Nodiflora-Gras-Format

Wenn es um den Schnitt geht, wird empfohlen, einmal im Jahr zu mähen, falls das Kaleidoskop eine Höhe von 10 cm überschreitet. Normalerweise dehnt es sich jedoch bis zum Boden aus, wenn es sich dehnt.

Es ist eine Pflanze, die sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlingsbefall ist. Auch gibt es in der Regel keine ernsthaften Krankheiten, die Pflanzen zum Welken bringen können. Nichtsdestotrotz, Je nachdem, wo es angebaut wird, kann es anfällig für Blattläuse oder Pilze sein.

Blattläuse sind kleine Insekten, die Saft aus Stängeln saugen. Sie sind sehr gefährlich, da sie sehr reproduktiv sind und sogar töten können Lippia nodiflora. Um Blattläuse loszuwerden, empfiehlt sich eine Mischung aus biologisch abbaubarer Seife und Wasser.

Übermäßige Feuchtigkeit im Substrat und hohe Luftfeuchtigkeit können die Pilzkrankheit Ranunculus florida verursachen. Vorbeugung und Pflege helfen, Pilzbefall zu verhindern. Es ist ratsam, dem nachzugehen und genau darauf zu achten Schwächung des Halses, Welken von Wurzeln und Pflanzen, da dies Symptome der Krankheit sind.

Ohne Zweifel, nachdem Sie gesehen haben, wie einfach es ist, sich darum zu kümmern Lippia nodiflora im Winter und wie gut es für einen pflegeleichten oder nachhaltigen Garten ist, werden Sie auf jeden Fall erwägen, diese wunderbare Pflanze in Ihren Garten aufzunehmen. Es ist perfekt, um Rasenflächen natürliche Magie zu verleihen, Hänge zu bedecken, zwischen Platten zu pflanzen, um luftige Wege zu schaffen, und sogar auf Treppen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.