Welche Pilze befallen Pflanzen?

Blattschimmelschaden

Pflanzen haben zahlreiche Feinde, aber wenn es besonders gefährliche gibt, sind sie es Pilze. Diese Mikroorganismen leben im Boden, obwohl sie auch auf wachsenden Substraten auftreten, wenn sie länger feucht bleiben als sie sollten.

Leider ist die Krankheit, wenn sie sichtbar wird, sehr weit fortgeschritten, so oft die einzige Behandlung effektiv ist es, sie zu entsorgen. In diesem Sinne werden wir es Ihnen sagen Was sind die Pilze, die Pflanzen betreffen, seine Symptome und was Sie tun können, um sie zu verhindern.

Pilze, die Pflanzen befallen

Alternariose

Alternaria alternata Blattschaden

Der Altenary ist die Gattung, die diese Krankheit verursacht, gekennzeichnet durch die Auftreten gut definierter schwarzer oder brauner Flecken das wächst und trocknet. Es ist sehr häufig, insbesondere bei Pflanzen, die nicht gedüngt werden.

Behandlung

Zitat. Düngen Sie die Pflanzen während der gesamten Vegetationsperiode mit speziellen Düngemitteln.

Anthracnose

Anthracnose auf Rosskastanie

Bild - Planetagarden.com

Pilze der Gattungen Colletotrichum, Gloeosporium und Coniothyrium verursachen unter anderem Anthracnose, eine der gefährlichsten Krankheiten. Symptome sind Auftreten von braunen Flecken auf den Blättern, Entlaubung (Blattverlust) im Frühjahr und Sommer, Flecken auf den Früchten y Klumpen auf den Protokollen.

Behandlung

Es besteht aus Schneiden Sie die betroffenen Teile y Fungizide auf Kupferbasis anwenden 3 mal in Intervallen von sieben Tagen. In schweren Fällen ist es am besten, die Pflanze zu verwerfen, um zu verhindern, dass Pilze andere infizieren.

Botrytis

Blattschaden durch Botrytis-Pilz

Der Pilz Botrytis cinerea verursacht die Krankheit Botrytis. Dies ist ein Mikroorganismus, der Pflanzen durch Schnittwunden, Wunden oder Risse infiziert. Die Symptome sind: aGrauschimmel auf Blättern, Knospen und / oder BlütenUnd pudrition der Stängel bei jungen Pflanzen.

Behandlung

Die Behandlung besteht aus Entfernen Sie die betroffenen Teile, reduzieren Sie die Bewässerungshäufigkeit und behandeln Sie die Pflanzen mit systemischen Fungiziden als Fosetyl-Al.

Wurzelfäule

In Kiefern dämpfen

Bild - Pnwhandbooks.org

Es wird durch die Pilze der Gattungen Phytophthora, Rizoctonia und Pythium verursacht. Sie kommen sehr häufig in Saatbeeten vor, wo sie junge Pflanzen innerhalb weniger Tage infizieren und abtöten, aber auch in Pflanzen, die übermäßig bewässert werden. Die Symptome, die beobachtet werden, sind: Schwärzung der Basis des Stiels das breitet sich nach oben aus, trockene Blätter diesen Herbst, Wachstumsstopp.

Behandlung

Zitat. Substrate, die sehr gut haben Entwässerung, kontrollieren Sie die Risiken und behandeln Sie sie mit Fungiziden. Im Frühjahr und Herbst können Sie alle 15 Tage Schwefel oder Kupfer auf die Oberfläche des Substrats streuen und im Sommer mit systemischen Fungiziden behandeln.

Fusarium

Pflanze mit Fusarium

Der Fusarium-Pilz ist einer der Pilze, die die Pflanzen am meisten schädigen. Es gibt mehr als tausend potenziell gefährliche Arten für sie. So, Sie müssen auf die Symptome achten, die sind: Verrotten der Wurzeln, Welken und Nekrose der Blätter, Auftreten von Flecken auf den Blättern und / oder Stielen und Wachstumsstillstand.

Behandlung

Es wird in bestehen Schneiden Sie die betroffenen Teile ab und behandeln Sie sie mit Fungiziden systemisch.

Sklerotonie

Sclerotinia-Pilz auf einem Pflanzenstamm

Durch den Sclerotinia-Pilz verursacht, ist es eine Krankheit, die besonders Pflanzenstamm betrifft. Es erscheint weiße, wässrige Fäule, die keinen schlechten Geruch abgibt. Es kann gesehen werden, als ob der Stiel mit Baumwolle bedeckt wäre, die nichts anderes als das baumwollweiße Myzel des Pilzes ist.

Behandlung

Zitat. Die Kontrolle der Bewässerung und die ordnungsgemäße Düngung der Pflanzen tragen zur Vorbeugung der Krankheit bei.

Fett gedruckt

Beschädigung des rußigen Schimmelpilzes am Blatt

Der Pilz der Gattung Rußschimmel verursacht die als fett bekannte Krankheit, die wiederum durch verursacht wird Blattläuse, Mealybugs y weiße Fliegen. Diese Insekten scheiden eine zuckerreiche Substanz aus, auf der der Pilz sitzt. Die Schäden sind hauptsächlich ästhetisch: Es wird als trockenes Schwarzpulver auf den Blättern und Früchten beobachtet.

Behandlung

Da es auch das normale Pflanzenwachstum beeinflussen kann, wird es empfohlen Beseitigen Sie die genannten Insekten mit spezifischen Insektiziden oder mit natürlichen Heilmitteln, die wir in erklären dieser Artikel.

Mehltau

Mehltau in Tomaten

Hass ist eine Krankheit, die durch verschiedene Arten von Pilzen wie Uncinula, Erysiphe oder Sphaerotheca verursacht wird. Es produziert Symptome ähnlich wie Botrytis, aber es unterscheidet sich hauptsächlich, weil Diese Pilze befallen nur die Blätter, wo sie erscheinen werden weißliche Flecken wer wird beitreten. Im Laufe der Tage werden sie austrocknen und abfallen.

Behandlung

Um es zu kontrollieren und zu beseitigen, muss die Pflanze mit behandelt werden systemische Fungizide auf Kupfer- oder Schwefelbasis.

Roya

Blätter von Rost betroffen

Rost ist eine Krankheit, die hauptsächlich durch Pilze der Gattungen Puccinia und Melampsora verursacht wird. Die Symptome, die es erzeugt, sind orangefarbene Pusteln oder Beulen an der Unterseite von Blättern und Stielen, die schwarz werden. Auf dem Balken sind gelbliche Flecken zu sehen. Mit der Zeit fallen die Blätter.

Behandlung

Es kann mit behandelt und entfernt werden Fungizide auf Oxycarboxinbasisund Entfernen der betroffenen Blätter.

Wie kann man Pilzen vorbeugen?

Die Blumen mit einem Schlauch gießen

Vermeiden Sie es, die Blätter und Blüten während des Gießens zu benetzen, damit sie nicht krank werden.

Wie wir gesehen haben, gibt es mehrere, die Pflanzen beeinflussen können. Aber sie können verhindert werden, wenn wir eine Reihe von Dingen tun:

  • Nicht über Wasser: Wir müssen nur bei Bedarf gießen, nicht mehr und nicht weniger. Im Zweifelsfall ist es sehr wichtig, die Luftfeuchtigkeit des Bodens zu überprüfen. Dazu können wir einen dünnen Holzstab einsetzen (wenn er sauber herauskommt, können wir ihn gießen) oder den Topf nach dem Gießen und nach einem erneuten Gießen wiegen wenige Tage (dieser Gewichtsunterschied kann als Richtwert dienen).
    Wenn wir einen Teller darunter haben, entfernen wir das überschüssige Wasser ebenfalls 10 Minuten nach dem Gießen.
  • Verwenden Sie Substrate mit guter Drainage: Besonders wenn wir Sukkulenten anbauen, ist es notwendig, dass wir sie in Töpfe mit einer gut abfließenden Erde pflanzen, wie z. B. Schwarztorf, gemischt mit gleichen Teilen Perlit, Akadama oder Pomx.
  • Vermeiden Sie es, den Luftteil der Pflanzen zu benetzen: Wenn wir gießen, dürfen wir die Blätter oder Blüten nicht benetzen, da sie krank werden könnten.
  • Bezahle sie: Während der gesamten Vegetationsperiode müssen sie gedüngt werden, damit sie stark bleiben. In den Baumschulen finden wir für jeden Pflanzentyp spezifische Düngemittel, die wir aber auch verwenden können Organische Düngemittel.
  • Kaufen Sie gesunde Pflanzen: Egal wie sehr wir eine bestimmte Pflanze mögen, wenn sie nicht gesund ist, dh wenn sie eine Pest oder Krankheitssymptome wie die von uns genannten aufweist, müssen wir sie nicht kaufen. Wenn wir dies tun, würden wir die Gesundheit derer, die wir zu Hause haben, gefährden.
  • Reinigen Sie die Schnittwerkzeuge vor und nach dem GebrauchDas Beschneiden ist eine sehr notwendige Aufgabe, aber wenn wir keine sauberen Werkzeuge verwenden, besteht die Gefahr, dass Pilze die Pflanzen infizieren. Um sie zu reinigen, können wir Apothekenalkohol oder Seife verwenden.
  • Tragen Sie Heilpaste auf Wunden auf: Besonders wenn wir Holzpflanzen beschnitten haben, ist es ratsam, die Wunde mit Heilpaste zu versiegeln. Diese Paste beschleunigt nicht nur die Heilung, sondern verhindert auch, dass Mikroorganismen sie infizieren.

Und damit sind wir fertig. Wir hoffen, dass Sie von nun an wissen, wie Sie Pilze in Ihren Pflanzen verhindern und / oder beseitigen können. Wenn Sie jedoch Zweifel haben, wissen Sie bereits, wo Sie uns finden können 🙂.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

2 Kommentare, hinterlasse deine

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

  1.   Stella sagte

    Hallo wie geht's dir? In meinem Garten taucht immer wieder eine Art weicher weißer Pilz auf, der hart und dunkel wird wie Holz an der Basis von Pflanzen. Sein Fleisch ist wie Holz und es riecht nicht schlecht. Heute entdeckte ich dasselbe auf dem Boden um eine Heilige Rita und kletterte nach oben, als ich es herausnahm, sah ich, dass es den Kofferraum frei lässt. Das Herausnehmen mit einer Schaufel kostet es, weil es mit Gewalt im Boden steckt. Welche Vielfalt wird es sein? Ich lebe in San Juan mit einem trockenen Klima. Es ist bereits das zweite Jahr, in dem ich sie sehe und extrahiere. Wie entferne ich sie?

    1.    Monica Sanchez sagte

      Hallo Stella.
      Sie können sie im Frühjahr und Herbst mit Schwefel oder Kupfer entfernen (im Sommer Sprühfungizide verwenden). Streuen Sie auf die Oberfläche des Substrats und Wasser.
      Ein Gruß.