Tagarninen (Scolymus hispanicus)

Tagarnines

Die Tagarninen Es sind Pflanzen, die in Spanien in der Nähe von Bächen, Rinnen und Grenzen wachsen. In der Vergangenheit musste es aus der Not heraus gegessen werden, da es als Subsistenznahrung galt. Diejenigen, die es heute essen, betrachten es jedoch als Luxusartikel. Sie werden auch mit dem gebräuchlichen Namen cardillos de olla bezeichnet und gehören zu ihren Eigenschaften als Diuretikum. Sein wissenschaftlicher Name ist Scolymus hispanicus.

Wenn Sie alle Eigenschaften dieser Pflanze entdecken möchten und wissen möchten, wie Sie sie anbauen sollten, verpassen Sie sie nicht und lesen Sie weiter 🙂

Medizinische Eigenschaften

Medizinische Eigenschaften

Die Tagarninas blühen von Mai bis Juni und werden auch als "Distel essen" bezeichnet. Seine Wurzel und Blätter können gegessen werden. Besonders die Stängel, Sie sind ausgezeichnete Gewürze für Rührei, Eintöpfe und Salate.

Diese Pflanze hat seit langem einen schlechten Ruf als Unkraut in Gärten oder auf dem Gelände. Es bedeutete, dass der Boden ungepflegt war. Später wurde entdeckt, dass es große medizinische Eigenschaften hat.

Sie werden geschnitten und zerkleinert, um ein großartiges Futter für das Vieh zu werden. In den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts war diese Pflanze angesichts der Hungersnot in Spanien ein Lebensmittel für den Lebensunterhalt. Die Familien gingen im Winter aufs Land, um Tagarnine zu holen. Gegenwärtig wächst diese Pflanze, obwohl sie weiterhin wild wächst und seit etwa 10 Jahren für die kommerzielle Nutzung kultiviert wird, eine Geschäftsperspektive für die Landwirte in der Region.

Sein Aussehen erinnert an eine Art flachen Farn. Es ist in der Lage, 80 Zentimeter zu überschreiten, wenn sein Wachstum stabil und gesund ist. Es hat Dornen wie die meisten Disteln. Unter seinen medizinischen Eigenschaften finden wir:

Diuretikum und gut für die Leber

Tagarninas in der Küche

Die Infusion von Tagarinwurzeln kann den Urin stimulieren. Dadurch können die zurückgehaltenen Flüssigkeiten beseitigt werden. Es wird empfohlen, vor den Hauptmahlzeiten einzunehmen. Es muss daran erinnert werden, dass es gut ist, Diuretika bei Menschen einzunehmen, die dazu neigen, viel Flüssigkeit zurückzuhalten, da dies den Blutdruck beeinflussen kann. Diese Arten von Infusionen sind milder als die Einnahme eines Diuretikums.

Darüber hinaus wurde gezeigt, dass es die Leber dazu anregt, Galle abzuscheiden und die Verdauung zu verbessern. Dank einer Tasse Tagarnine vor den Hauptmahlzeiten können Sie Gas, Sodbrennen und Magenbeschwerden vermeiden.

Bietet Vitamine, Antioxidantien und sie sind sehr leicht

Tagarnine ernten

Wie bei anderen grünen Blattgemüsen wie Mangold oder Spinat enthalten diese Disteln eine große Menge an Vitaminen. Unter ihnen finden wir B und seine Gruppe A und C. Diese letzten beiden sind Antioxidantien. Sie sind Substanzen, die dem Körper helfen, sein Immunsystem zu verbessern, um sich gegen freie Radikale zu verteidigen. Darüber hinaus beschleunigen diese Substanzen das Altern und das Auftreten von Krankheiten.

Sie sind sehr leicht für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen. Sie liefern nur 27 Kalorien pro 100 Gramm. Sie sind perfekt für diejenigen, die sich kalorienarm ernähren.

Anbau und Anpflanzung von Tagarninen

Notwendige Pflege

Zuvor wurden diese Ernten auf dem Feld gemacht. Es gibt viele Menschen, die von seinem exquisiten Geschmack und dem Beitrag des Geschmacks zu den Mahlzeiten begeistert sind. Da sie so leicht zu bekommen sind, können Sie sie in Ihrem Garten haben, um sie zu genießen, wann immer Sie möchten. Sie dienen auch als dekorative Pflanzen dank der Schönheit ihrer Blumen.

Die beste Zeit, um diese Pflanze zu pflanzen, ist im späten Winter. Es ist die Zeit kurz vor der Blüte. Seine Samen können zum Pflanzen verwendet werden. Selbst wenn diese Samen für einige Zeit aus der Pflanze entfernt werden, können sie für eine bestimmte Zeit wieder keimen. Es ist ratsamer, dass Sie die Tagarninas kaufen, die bereits direkt in Ihrem nächsten Kindergarten angebaut wurden. Dies macht es wahrscheinlicher, dass Sie bessere Früchte auf schnellere und einfachere Weise erhalten.

Wenn Sie es andererseits lieber aus Samen ziehen möchten, ist es am besten, Furchen in der Erde wie Reihen zu machen. Diese Furchen erstrecken sich entlang des Bodens und bilden eine Art Pfad. Pfade müssen sein etwa 30-40 Zentimeter, damit sie nicht um Nahrung und Wasser konkurrieren.

Wenn Ihr Garten nicht sehr groß ist, haben Sie keine Probleme, da er wenig Platz benötigt. Wenn Sie möchten, können Sie sie säen, ohne die Furchen zu machen. Diese Furchen werden für Plantagen mit größerer Größe und Optimierung des Territoriums empfohlen. Es ist wichtig, dass Sie den Abstand von 30 Zentimetern zwischen den beiden einhalten, damit es keine Probleme gibt.

Vor dem Pflanzen ist es wichtig, den Boden vorzubereiten. Dazu muss es mit organischem Kompost oder Kompost gemischt und von Unkraut gepflügt oder gereinigt werden.

Notwendige Pflege

Tagarninas und ihre Kultivierung

Damit die Pflanze unabhängig von der Art und Weise, wie Sie sie pflanzen, erfolgreich wachsen kann, muss sie bestimmte Sorgfalt walten lassen. Unter diesen sollten Sie einige notwendige Bedingungen berücksichtigen.

  • Wetter. Idealerweise sollte es an ziemlich warmen Orten sein, an denen die Temperaturen das ganze Jahr über angenehm sind. Es ist in der Lage, einer Kältewelle zu widerstehen, aber nicht lange. Diese geeignete Umgebung bietet mehr Qualität für die Ernte.
  • Bewässerung. Die Tagarninas sollten gewässert werden, aber nicht sehr oft, geschweige denn gießen. Wenn die Jahreszeit regnerischer ist, muss sie nicht gegossen werden.
  • Sammlung. Sobald die Pflanze genug wächst, ist es Zeit zu sammeln. Sie benötigen eine Gartenschere und entfernen dann die Blätter nacheinander. Auf diese Weise lassen wir nur die Stängel, die grün und länglich sind.
  • Boden. Der Boden braucht keinen Kompost, es sei denn, es ist ein schlechter Boden. Ideal ist ein Boden mit guter Drainage, fruchtbar und frisch.
  • Poda. Es muss nicht beschnitten werden. Halten Sie es einfach sauber, entfernen Sie abgestorbene Blätter und Unkraut, insbesondere im ersten Jahr, in dem es aufgrund des weitläufigen, noch nicht genutzten Landraums anfälliger ist.

Mit diesen Tipps können Sie die Eigenschaften und Vorteile von Tagarninen in Ihrem Zuhause genießen.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.